Medien über Piratenpartei (war: „Bericht über Bremer Piratenpartei“)

Spreerauschen.net hat Jens Seipenbusch befragt.

Der SWR2 hat am 15.09.2009 drei Wissneschaftler_innen über die Piratenpartei diskutieren lassen: „Was wollen die Piraten? – Spaßpartei oder neue Bürgerbewegung“ ist derzeit als MP3-Download verfügbar.

János Kereszti von buten un binnen (Radio Bremen) hat den neuen Bremer Landesverband besucht und dabei nur Männer getroffen. Er stellt die junge Partei (3 Wochen, 80 Mitglieder) kritisch vor, ein Interview mit dem Landesvorsitzenden Erich Sturm ist auch dabei.
Carola Schwirblat kommentiert im Anschluss an den Beitrag:

Piraten haben den Bremern schon oft geschadet. In der Vergangenheit wie auch in der Gegenwart überfallen sie die Schiffe Bremer Reeder. Jetzt will die Piratenpartei die Bürgerschaft entern. Doch ihre Wähler werden an der Nase herumgeführt.

Ein so eindimensionales Parteiprogramm ist verantwortungslos.

Die Piratenpartei [wird] an der Bewältigung der drängenden Probleme scheitern.

Den Beitrag kann mensch sich in voller Länge ansehen: http://www.radiobremen.de/…74.

Update (21.07.2009): Die franzözische Nachrichtenagentur AFP hat am 17. Juni 2009 einen Beitrag über die Piratenpartei veröffentlicht: http://youtube.com/watch?v=rlcy74bDDP8